Sportwetten mit Lastschrift 2021

Die besten Wettanbieter mit Lastschrift

Sportwetten mit Lastschrift oder Sportwetten per Lastschrift, das klingt im ersten Moment etwas seltsam. Klar dürfte sein, dass ihr euer Geld für Wetten auf Fußball, Tennis, Basketball oder einen anderen Sport, entweder über eine Kreditkarte zahlt oder von einem Bankkonto holt.

Und für Letzteres ist eine Lastschrift zumindest ein dankbares Thema. Aber gibt es wirklich Wettanbieter mit Lastschrift? Das nehmen wir hier unter die Lupe. Denn dass Lastschrift zu den Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten gehört, ist keinesfalls garantiert. Wenn überhaupt gibt es diverse „Umwege“.

Sportwetten mit Lastschriftverfahren - Schritt für Schritt

Zuerst einmal möchten wir das Prinzip der Lastschrift erläutern. Es geht darum, dass ihr zu von euch festgelegten Terminen eine Zahlung tätigt. Ihr gebt dem Empfänger des Geldes die Erlaubnis, einen Betrag von eurem Konto abzubuchen. So etwas macht man zum Beispiel für die Miete oder um den Strom zu zahlen. Wobei es auch sehr viele Menschen gibt, die eine Zahlung nur mit eigenständiger Überweisung veranlassen oder über einen Dauerauftrag.

Grundsätzlich bestehen verschiedene Möglichkeiten, um Zahlungen zu veranlassen. Eine Sportwetten Lastschrift Einzahlung ist jedoch zumindest ungewöhnlich. Sportwetten mit Lastschriftverfahren sind nicht weit verbreitet. Ob sie wirklich empfehlenswert sind, wollen wir in diesem Text nicht final beurteilen. Letztlich müsst ihr selbst wissen, wie ihr zahlen wollt.

Nun gehen wir einmal davon aus, dass ihr nach einem Wettanbieter mit Lastschrift gesucht und einen gefunden habt. Ihr gebt dem Buchmacher nach einer vorherigen Registrierung die Erlaubnis, dass er über eine Sportwetten Lastschrift Einzahlung Geld von eurem Konto holen kann. Dazu müsst ihr ohne Zweifel verschiedene Angaben machen. Neben eurer Kontonummer wird es um Beträge gehen sowie gegebenenfalls um Vorgaben bezüglich eines Zeitpunkt oder einer Summe ab der euer Konto wieder automatisch aufgefüllt werden soll. Denn dabei handelt es sich bei einer Sportwetten Lastschrift Einzahlung.

Ihr müsst final bestätigen, was bedeutet, dass ihr dem Buchmacher die Möglichkeit bietet, Geld von eurem Konto abzubuchen. So eine Erlaubnis kann immer wieder zurückgenommen werden. Ob ihr sie überhaupt veranlassen wollt, solltet ihr euch überlegen. Selbst wenn eine Zahlung von dem Konto bei eurer Bank oder bei eurer Sparkasse definitiv gewünscht ist von euch, habt ihr alternative Möglichkeiten.

Zum Beispiel eine normale Überweisung, die es auch in einer besonders schnellen Variante geben wird. Kein Wettanbieter mit Lastschrift wird mit dieser Methode eine Auszahlung veranlassen können. Das widerspricht dem Prinzip. Ihr könntet im Falle eines Gewinns und eines ausreichend hohen Kontostand also eine ganz normale Überweisung für die Auszahlung veranlassen.

Durchschnittliche Zeit für Sportwetten mit Lastschrift

Sportwetten mit Lastschrift bedeutet, dass ihr dem Buchmacher eurer Wahl die Erlaubnis zur Abbuchung einer Summe (die ihr festlegen könnt) von eurem Konto gestattet. Vielleicht wenn dieses leer ist oder nur noch einen geringen Betrag aufweist. Ein Wettanbieter mit Lastschrift und einer derartigen Erlaubnis wird immer dafür sorgen, dass ausreichend Geld für eure Sportwetten zur Verfügung steht.

Somit ist das Thema Wartezeit nicht wichtig, wenn es um Sportwetten mit Lastschrift oder Sportwetten per Lastschrift geht. Eine Wartezeit bei einer Auszahlung kann schon aus dem Grund nicht bestehen, weil Sportwetten mit Lastschriftverfahren nicht für eine Auszahlung möglich sind. Das haben wir zuvor bereits beschrieben.

Sportwetten per Lastschrift Einzahlung: Dies gilt es zu bedenken

Wir machen euch nichts vor: Sportwetten mit Lastschriftverfahren erscheinen uns nicht gerade als beste Wahl der Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten sofern nicht eine elektronische Geldbörse wie zum Beispiel PayPal dazwischen geschaltet ist. Auch diese nutzt im Grunde genommen das Prinzip der Lastschrift, wenn ihr eine Zahlung über euer Bankkonto veranlasst, nur dass ihr mehr Kontrolle habt, als wenn ihr den Buchmacher eurer Wahl eine Erlaubnis zur Abbuchung grbt.

Außerdem spricht man dann nicht von Sportwetten per Lastschrift, sondern nennt nur beispielsweise PayPal. Oder Skrill. Oder Neteller. Oder ein anderes E-Wallet. Ist eine normale Lastschrift überhaupt notwendig? Zumal es so viele andere Möglichkeiten gibt, um eine Einzahlung zu veranlassen.

Eine Lastschrift ist eine Erlaubnis. Auch wenn ihr grundsätzlich nach einem seriösen Buchmacher im Internet suchen müsst und sehr viele entdecken werdet, gebt ihr nicht nur die Daten eures Kontos preis, sondern gestattet auch noch einen Zugriff, um Geld von diesem zu holen. Da scheint es doch wesentlich logischer, selbst eine Einzahlung zu veranlassen, wenn Geld für Sportwetten zur Verfügung stehen soll.

Trotz dieser Einwände bleibt es euch selbst überlassen, ob ihr Sportwetten per Lastschrift veranlassen wollt. Es wird aber gar nicht so leicht sein, nach einem Wettanbieter mit Lastschrift zu suchen und einen zu finden. Die meisten sind international orientiert, der Begriff Lastschrift ist nicht sonderlich weit verbreitet. Und ob in der Liste der Zahlungsmittel diese Methode aufgeführt wird, halten wir für nicht sonderlich sicher. Die Alternativen sind wesentlich wahrscheinlicher.

Also: bei einem PayPal Buchmacher gibt es mehr Argumente für Zahlungen mit PayPal. Und ansonsten gefallen bei Überweisungen Varianten wie Sofort, Klarna, Giropay, Trustly und so weiter aus genannten Gründen besser. Oder eine normale Überweisung, die dem Prinzip Sportwetten per Lastschrift entspricht, aber dennoch bedeutet, dass ihr das Geld spontan überweist und nicht an festen Terminen.

Wettanbieter mit Lastschrift: Passt das Prinzip wirklich für Sportwetten?

Noch einmal: selbst wenn ihr Wettanbieter mit Lastschrift findet, wird es alternative Möglichkeiten für die Zahlungen geben. Ob Sportwetten mit Lastschrift tatsächlich zu empfehlen sind, müsst ihr selbst entscheiden. Dem Buchmacher zu gestatten, dass er Geld von eurem Konto abbuchen darf, sei es einmalig oder regelmäßig, ist zumindest eine theoretische Möglichkeit.

Wenn ihr aber einen Dienstleister, von denen PayPal am bekanntesten ist, dazwischen schaltet, euch ein Konto anlegt und individuell die Zahlung veranlasst, dann gebt ihr im PayPal Konto das Bankkonto eurer Wahl (welches ihr zuvor hinterlegt habt), für die Zahlung an. Und es erfolgt eine Abbuchung. Man spricht dann nicht von Sportwetten mit Lastschrift, aber das Prinzip ist das gleiche. Aber ihr habt mehr Sicherheit.

Lastschrift im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden

Lastschrift ist ein Begriff, der, wie nun mehrfach erwähnt, nicht wirklich zu den Sportwetten passt. Eine normale Überweisung passt besser. Das Geld kommt von eurem Konto, ihr habt mehr Kontrolle. Das ist auch bei schnelleren Methoden wie der Sofortüberweisung, Giropay und Trustly der Fall. Letztgenannte Option könntet ihr für die Auszahlung verwenden, die anderen nicht.

Auch das muss man bei Sportwetten per Lastschrift bedenken. Wer wie angedeutet über eine elektronische Geldbörse wie zum Beispiel PayPal zahlt, veranlasst eigentlich eine Lastschrift, jedoch mit mehr Kontrolle. Alternativ bleiben noch Zahlungen per Kreditkarte oder die besonders sichere Paysafecard.

Für Sportwetten: Die beliebtesten Zahlungsmethoden

Machen wir uns nichts vor: Sportwetten mit Lastschrift sind weder weit verbreitet noch sonderlich beliebt. Irgendwie passt das Prinzip der Lastschrift nicht zu den Sportwetten. Gesucht wird das mehrfach in diesem Artikel erwähnte PayPal. Es ist nicht nur einfach in der Nutzung und ohne jeden Zweifel sicher und seriös. PayPal steht dafür, dass die Buchmacher intensiv überprüft worden sind. Vergleichbare Methoden wird es immer geben. Weit verbreitet sind natürlich auch Zahlungen über Kreditkarten.

Einige häufig gestellte Fragen über die Sportwetten Lastschrift Einzahlung

Ist die Lastschrift eine sicheres Zahlungsoption?
Sportwetten per Lastschrift sind zwar vom Prinzip her sicher, aber ihr müsst wissen, wem ihr den Zugriff auf euer Konto gewährt. Eine normale Überweisung hat mehr Kontrolle für euch zur Folge. Es ist logischer, die Lastschrift für Themen wie Miete, Strom, Handy Rechnung und so weiter zu veranlassen, als für das Thema, um das es auf unserer Webseite geht. Paysafecard Wetten erscheinen uns zum Beispiel sicherer. Ebenso wie zuvor bereits genannte Zahlungsmittel.

Wie verwende ich eine Lastschrift?
Um eine Lastschrift zu veranlassen, muss es einen Wettanbieter geben, der euch diese Möglichkeit gibt. Dem gebt ihr über ein Formular die Erlaubnis, Geld per Lastschrift von eurem Konto zu buchen. Folgt den Angaben des Wettanbieters, mehr müsst ihr eigentlich nicht machen.

Kann ich Sportwetten mit Lastschriftverfahren bei jedem Wettanbieter vornehmen?
Die Lastschrift ist ein Verfahren, welches im Bereich der Sportwetten selten zu finden ist. Den Begriff haben wir auf kaum einer Webseite für Sportwetten entdeckt. Und wir waren auch überrascht, dass wir diesen Artikel verfassen sollten. Die Tatsache, dass zum Beispiel bei PayPal vom Prinzip her eine Lastschrift angewendet wird, haben wir erwähnt. So etwas ist weiter verbreitet, jedoch im Grunde nie unter dem genannten Begriff.

Was sind die Alternativen zu einer Lastschrift?
Sportwetten mit Skrill oder PayPal oder Neteller sind wie erwähnt die logischen Alternativen für die Lastschrift, weil das gleiche Prinzip angewendet wird. Jedoch mit mehr Kontrolle für euch. Ihr müsst euch ein Konto anlegen, euch also registrieren. Und dann hinterlegt ihr ein Bankkonto oder alternativ Kreditkarten in gewünschter Anzahl.

Oder ihr macht eine normale Überweisung. Die ist allgemein logischer, denn man muss ja nicht gleich dem Empfänger des Geldes einen Zugriff auf das eigene Konto gewähren. Eine Überweisung dauert zwar mehrere Tage, was für Sportwetten nicht ideal ist. Aber es gibt einige schnellere Methoden. Wir haben manche in diesem Artikel zuvor genannt.

Fallen bei der Nutzung einer Lastschrift Gebühren an?
Wir können nicht konkret sagen, ob im Falle einer möglichen Nutzung der Lastschrift für Sportwetten bei einem Wettanbieter Gebühren anfallen. Möglich ist es, aber es wird auch immer kostenfreie Alternativen geben.

Wie sind die Limits für eine Lastschrift?
Schon weil die Lastschrift für Sportwetten nicht sonderlich weit verbreitet ist, können wir an dieser Stelle keine Limits nennen. Es kommt ohnehin stets auf den Buchmacher an. Für alle Zahlungsmethoden wird dieser obere und untere Grenze nennen. Im Schnitt geht meist alles ab 10€ los.

Und theoretisch sind nach oben alle Möglichkeiten gegeben. Letztlich geht es aber immer darum, dass man das Geld, was man für die Sportwetten einsetzen will, auch tatsächlich besitzt und zur Verfügung hat. Denn mehrere Einzahlungen, egal mit welcher Methode, sind ja immer möglich.

Lastschrift und das Stichwort Sportwetten Bonus
So etwas wie einen Bonus für Sportwetten, der ausschließlich über eine Lastschrift aktiviert werden kann, würde uns überraschen. Wir kennen so etwas nicht. Ob die Lastschrift zu einem Bonus berechtigt, hängt damit zusammen, ob allgemein Zahlungen von einem Bankkonto zu einer Berechtigung auf ein Angebot zum Beispiel für die neuen Kunden führen. Hier kommt es auf die Entscheidungen der Buchmacher an.

Ein Fazit zu Sportwetten per Lastschrift

Wie in diesem Artikel klar von euch erkannt werden konnte, halten wir Sportwetten per Lastschrift für nicht empfehlenswert. Irgendwie passt beides nicht zusammen. Zumindest wie wir es verstehen. Wenn überhaupt empfehlen wir, nicht dem Buchmacher die Erlaubnis für eine Abbuchung von eurem Konto zu geben. Besser man nutzt einen Dienstleister wie PayPal oder eine der genannten Alternativen, die diese Möglichkeit präsentieren.

Das ist sicherer für euch. Womit wir nicht sagen wollen, dass die Buchmacher nicht seriös sind. Ihr werdet auch bei einer Lastschrift diese ohne Probleme beenden dürfen und jede Zahlung nachverfolgen können. Aber es gibt idealere Methoden mit mehr Kontrolle. Und für eine Auszahlung müsstet ihr ohnehin eine andere Methode wählen. Übrigens: Innovativer sind Sportwetten Anbieter mit Barzahlen.de. Ihr zahlt tatsächlich in Bar. Wie man so etwas für Sportwetten macht, erfahrt ihr in dem Artikel, der sich hinter diesem Link verbirgt.

Und anders als bei direkt vergleichbaren Methoden soll sogar eine Auszahlung machbar sein. Wir sind uns aber nicht sicher, ob dies der Realität entspricht, wenn es um die Sportwetten geht. Wie auch immer, ausprobieren sollte man das hier vorgestellte Prinzip einfach mal. Vielleicht bringt es ja sogar Glück.

Schon aus dem Grund, weil die Lastschrift bei Sportwetten ungewöhnlich ist, wird es keine Verpflichtung geben. Und solltet ihr eine Vorgabe entdecken, sucht euch einen anderen Online Buchmacher.
Theoretisch könnt ihr sicherlich das Verfahren der Lastschrift auch mobil aktivieren, sollte bei einem Wettanbieter eurer Wahl diese Möglichkeit bestehen. Üblich dürfte jedoch sein, dass man an einem normalen Computer sitzt.
Im Kontobereich wird es immer eine Liste der Möglichkeiten für Zahlungen geben. Vielleicht entdeckt ihr hier den Begriff Lastschrift, folgt dann dem Prozess auf dem Bildschirm, nachdem ihr auf diese geklickt habt. Ihr legt also quasi die Erlaubnis für die Lastschrift von eurem Konto an. Allerdings wird eventuell nicht dieser Begriff genutzt. Auch das macht es etwas schwieriger, diese Möglichkeit zu entdecken.
Die Lastschrift wird normalerweise für die Zahlung der Miete, der Stromrechnung oder der Handygebühren genutzt. Also für alles, was regelmäßig gezahlt werden muss und wo man bedenkenlos dem Empfänger des Geldes einen Zugriff auf das Konto für die Abbuchung gewähren kann. Für Sportwetten passt so etwas wenig.
icon