Wettanbieter mit PaySafeCard 2021

Die besten Sportwetten mit PaySafeCard

Bei Sportwetten stehen eine Reihe von Zahlungsmitteln zur Wahl, einige davon fast bei jedem Buchmacher im Internet. In diesem Artikel geht es um das Thema Wettanbieter mit Paysafecard, einer Prepaidkarte. Kurz gesagt: Meist gehört Paysafecard zu den Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten, was aber nicht immer der Fall ist. Die hier aufgeführten Buchmacher bieten PaySafeCard als Zahlungsmöglichkeit an.

PaySafeCard
Bet3000 100% bis zu 150€
Zum Anbieter
betway logo
Betway 100% bis zu 50€
Zum Anbieter
PaySafeCard
Unibet 400% bis zu 40€
Zum Anbieter
PaySafeCard
PaySafeCard
  • Marktführender Anbieter
  • Regelmäßige Prämien & Aktionen
  • Etablierter Buchmacher
100% bis zu 150€
Zum Anbieterimg Bet3000 Erfahrungen
betway logo
betway logo
  • 12.000 Wettmärkte
  • Hohe Qualität im Live Angebot
  • Attraktive Quoten
100% bis zu 50€
Zum Anbieterimg Betway Erfahrungen
PaySafeCard
PaySafeCard
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Großer Wettmarkt
  • Etliche Live Optionen
400% bis zu 40€
Zum Anbieterimg Unibet Erfahrungen
PaySafeCard
PaySafeCard
  • Anbieter existiert seit 1997
  • Vielfältige Zahlungsmethoden
  • Umfangreiches Portfolio
100% bis zu 100€
Zum Anbieterimg 888Sport Erfahrungen
bet365 logo
bet365 logo
  • Riesiges Portfolio
  • Tolles Live Wetten-Angebot
  • Hohes Quotenniveau
100% bis zu 100€
Zum Anbieterimg bet365 Erfahrungen
neo.bet logo
neo.bet logo
  • Tolle Prämien & Aktionen
  • Riesiges Wettangebot
  • Etablierter Buchmacher
200% bis zu 50€
Zum Anbieterimg Neo.bet Erfahrungen
PaySafeCard
PaySafeCard
  • Gute Quoten
  • Breites Wettangebot
  • Super Fußball Portfolio
50% bis zu 200€
sportwetten.de logo
sportwetten.de logo
  • Junger Anbieter mit Background
  • Angebote für Bestandskunden
  • Gutes Wettangebot
150% bis zu 30€
mybet logo
mybet logo
  • Riesiger Wettmarkt
  • Etablierter Anbieter
  • Aktionen für Bestandskunden
200% bis zu 40€
Zum Anbieterimg MyBet Erfahrungen
PaySafeCard
PaySafeCard
  • Angebot der BILD-Zeitung
  • Frischer Sportwetten Anbieter
  • Super Fußball Portfolio & Quoten
20 Euro Cashback
Zum Anbieterimg BildBet Erfahrungen
sportingbet logo
sportingbet logo
  • Wettmarkt mit über 30 Sportarten
  • Joker Wetten bis zu 130€
  • Live Streaming Angebote
100% bis zu 50€
PaySafeCard
PaySafeCard
  • Marktführender Anbieter
  • Umfangreiches Wettangebot
  • Regelmäßige Promotionen
Joker Wette bis zu 100€
Zum Anbieterimg Bwin Erfahrungen

Sportwetten mit Paysafecard - Schritt für Schritt

Wenn man verschiedene Optionen für Zahlungen bei einem Anbieter für Sportwetten beschreibt, sind sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen das Thema. Für das in diesem Artikel beschriebene Zahlungsmittel (das Stichwort lautet Paysafecard Wetten) stellen wir ausschließlich die Einzahlungen in den Fokus, zum Beispiel wenn wir hier nun Schritt für Schritt die Vorgehensweise beschreiben. Der Grund ist, dass Auszahlungen mit der Paysafecard normalerweise nicht möglich sind.

Es hat allerdings Umstellungen bei der Paysafecard gegeben. Dennoch müsst ihr weiterhin davon ausgehen, dass Wettanbieter mit Paysafecard euch die Chance auf eine Zahlung mit dieser Prepaid Karte nur für die Einzahlung möglich machen. Für die Auszahlung müsst ihr euch nach einer Alternative umschauen. Wetten mit Skrill sind fast immer eine Option, auch PayPal ist möglich. Außerdem Giropay, die Sofortüberweisung, die normale Banküberweisung, EcoPayz und so weiter.

  • Eine Paysafecard funktioniert über einen Code. Den müsst ihr euch vor Sportwetten mit Paysafecard beschaffen. Das ist seit einiger Zeit im Internet möglich, ihr braucht in einfachen Worten einen entsprechenden Dienstleister. Der übliche Hinweis lautet jedoch, dass ihr in einen Laden geht, in dem man zum Beispiel einen Lottoschein abgeben kann oder Zeitungen und Zeitschriften kaufen. Auch andere Läden sind den uns vorliegenden Informationen nach möglich.An der Kasse sagt ihr dann, dass ihr eine Paysafecard kaufen wollt und gebt den entsprechenden Betrag an. Im Rahmen von 10 Euro bis zu 100 Euro bestehen normalerweise immer Möglichkeiten. Ihr erhaltet nicht etwa eine Karte, sondern einen Beleg mit einem Code. Dies ist einer der Sportwetten Zahlungsmöglichkeiten.
  • Ihr braucht konkret einen Sportwetten Anbieter Paysafecard, also einen Wettanbieter mit Paysafecard als Zahlungsoption. Wenn ihr bereits bei einem Buchmacher Kunde seid, auf den diese Einstufung zutrifft, loggt ihr euch mit euren vorher festgelegten Daten ein. Andernfalls startet ihr den Prozess der Registrierung.
  • Im Kontobereich klickt ihr auf das Symbol der Paysafecard, entscheidet euch also für diese Zahlungsoption. Ihr gebt den Betrag an und euren Code ein. Dann bestätigt ihr. Leichte Unterschiede bei der Aktivierung kann es bei einem Paysafecard Wettanbieter zwar geben, doch das ist das normale Prinzip.
  • Der Kontostand erhöht sich um die Summe, die ihr für die Paysafecard ausgegeben habt. Jetzt könnt ihr eure Sportwetten mit Paysafecard setzen, was nichts anderes meint, als dass ihr den auf das Konto beim Buchmacher eurer Wahl übermittelten Betrag einsetzt. Wie ihr dies macht, bleibt euch selbst überlassen. Somit geht es nicht konkret um Paysafecard Wetten, sondern nur um die Nutzung des Geldes.

Sportwetten mit Paysafecard: Durchschnittliche Zeit für Zahlungen

Was das Thema Sportwetten mit Paysafecard betrifft oder besser gesagt Paysafecard Wetten, kommt es letztlich auf jeden Wettfreund an, wie schnell das Geld zur Verfügung steht. Wer erst in einen Laden gehen muss, um nach einer Paysafecard zu fragen und einen Betrag zu zahlen, der braucht natürlich länger, als wenn der entsprechende Code bereits vorliegt und direkt eingegeben werden kann beim Wettanbieter mit Paysafecard.

Sobald die Buchung des Geldes veranlasst worden ist, müsst ihr nicht warten.
Das Thema Wartezeit ist erst wieder bei der Auszahlung nach einem Gewinn wichtig, jedoch nicht bei dieser Zahlungsmethode. Alternativen gibt es, ebenso wie eine Reihe von Methoden, bei denen die gleichen Einschränkungen vorliegen. Wettanbieter mit Giropay hätten zum Beispiel den Nachteil, dass für die Auszahlung meist eine andere Methode gewählt werden muss.

Paysafecard Wetten Überprüfungsanforderungen: Sichere Zahlungen

Ohne jeden Zweifel mit ein Grund, weshalb eine Suche Sportwetten Anbieter Paysafecard häufig von Wettbegeisterten veranlasst wird, dass es sich bei der Paysafecard um ein besonders sicheres Zahlungsmittel handelt. Zwar müssen Paysafecard Wettanbieter unter den gleichen Voraussetzungen bezüglich ihrer Seriosität begutachtet werden.

Aber es ist ein Fakt, dass bei der Nutzung der Zahlungsmethode Paysafecard keine Daten verkündet werden. Das ist bei der Verwendung einer Kreditkarte oder bei einer Überweisung von einem Bankkonto anders. Ihr müsst noch nicht einmal das Internet nutzen, bevor ihr online eure Sportwetten setzt. Geht einfach in einen Laden, in dem ihr eine Paysafecard kaufen könnt.

Die Geschichte von Paysafecard: Seit langem etabliert

Die Paysafecard wurde im Jahr 2000 in Österreich „gegründet“. Dort ist der offizielle Sitz. Allerdings haben die Betreiber ihrer Firma im Jahr 2015 umbenannt, sie gehören jetzt zu einer Gruppe, die auch die bekannten Zahlungsmethoden Skrill und Neteller anbietet. Bereits nach der Gründung konnte die mittlerweile in 46 Ländern angebotene Paysafecard nach dem auch aktuell noch genutzten Prinzip herangezogen werden, also als Paysafecard.

Zahle sicher Karte ist die Übersetzung. Ein 16-stelliger Code, der zum Beispiel in verschiedenen Geschäften aber auch in Tankstellen und Postämtern käuflich erworben werden kann, wird auf der Webseite bei einem Wettanbieter mit Paysafecard angegeben. Und das zuvor in bar gezahlte Geld steht zur Verfügung.

Die Paysafecard im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden

Wie zuvor bereits erwähnt, werden bei der Nutzung einer Paysafecard keine Daten einer Kreditkarte oder eines Bankkontos von den Anwendern verlangt. Der Wettanbieter, der unter Umständen nicht vertrauenswürdig sein könnte (wovon absolut nicht auszugehen ist) wird keine von euren Daten für Zahlungen übermittelt bekommen.

Ein Nachteil ist, dass für Auszahlungen andere Zahlungsmittel genutzt werden müssen. Wie erwähnt sind einige Paysafecard Veränderungen im Jahr 2020 vorgenommen worden, aber unserem Eindruck nach bleibt es dabei, dass man sich vor einer Auszahlung nach einer Alternative umschauen muss.

Sportwetten Anbieter Paysafecard- die beliebtesten Zahlungsmethoden abseits dieser Prepaidkarte

Die hier vorgestellte Paysafecard ist im Bereich der Sportwetten in dem Sinne eine Ausnahme, dass man bei der Nutzung auf eine spezielle Art und Weise vorgehen muss. Das muss man beim Stichwort Paysafecard Wettanbieter wissen. Zahlungen mit einer Kreditkarte und von einem Bankkonto entsprechend mehr dem Standard. Das kann über die direkte Nutzung geschehen oder über Dienstleister.

Für schnellere Überweisungen gerne genutzt werden zum Beispiel Klarna, Giropay und Trustly. Auch die beiden zuerst genannten Methoden stellen ausschließlich Optionen für die Einzahlungen dar. Allgemein gelten so genannte elektronische Geldbörsen oder E-Wallets als beliebt. Wie wir erst bei der Recherche für diesen Artikel in Erfahrung gebracht haben, steht hinter der Paysafecard der gleiche Betreiber wie bei Skrill und Neteller. Beliebter als diese aber nicht überall zu finden ist PayPal.

Einige häufig gestellte Fragen über Paysafecard

Ist die Paysafecard ein sicheres Zahlungsmittel?
Bereits aufgrund der zuvor beschriebenen Vorgehensweise bei der Nutzung der Paysafecard handelt es sich um eines der sichersten Zahlungsmittel überhaupt. Das ist fraglos mit ein Grund, weshalb Sportwetten mit Paysafecard so beliebt sind. Ihr müsst keine konkreten Daten angeben, die später zweckentfremdet werden können.

Wie verwende ich die Paysafecard?
Auch wenn der Name Paysafecard etwas anderes vermuten lässt, handelt es sich nicht etwa um eine Karte, die vergleichbar ist mit einer Kreditkarte. Es geht um einen Code mit 16 Stellen. Wie und wo ihr diesen erwerbt (ohne ein konkretes Geschäft zu benennen) haben wir zuvor beschrieben. Bei der Einzahlung müsst ihr den Code eingeben, folgt aber allgemein dem Prozess beim Wettanbieter eurer Wahl.

Die Vorgehensweise auf einer Webseite und auf einer Sportwetten App dürfte identisch sein. Wobei ein Paysafecard Wettanbieter unter Umständen spezielle Anforderungen stellen könnte. Das wollen wir nicht in Abrede stellen. Ebenso wie zum Beispiel Gebühren möglich sein könnten. Wir beschreiben hier das, was wir selbst erfahren haben.

Kann ich die Paysafecard bei jedem Wettanbieter nutzen?
Paysafecard gibt es viele, also Buchmacher, die Paysafecard als eine von vielen Zahlungsmitteln den Kunden präsentieren. Ob es wirklich alle sind, das ist nicht garantiert. Ausnahmen sind immer möglich. Wer weiß, vielleicht wird sogar die Abkürzung PSC genutzt, die wir bei der Recherche entdeckt haben. Oder man schreibt Paysafecard mit größeren Buchstaben oder auseinander als Pay Safe Card. Dann erkennt man eventuell nicht direkt, dass die Paysafecard genutzt werden kann. Wobei ihr euch am Logo orientieren könnt.

Was sind die Alternativen zur Paysafecard?
Prepaidkarten gibt es nicht ganz so viele, aber auszuschließen ist nichts. Codes werden zum Beispiel auch über die erst vor einiger Zeit entwickelte Zahlungsmethode Cash2Code genutzt. Betrachtet man das Wort Alternative in der Hinsicht, ob es auch andere Zahlungsmittel für Sportwetten gibt, so steht dies völlig außer Frage.

Fallen bei der Nutzung der Paysafecard Gebühren an?
Wenn ihr einen Code für die Paysafecard in einem Geschäft erwerbt, müsst ihr keine zusätzliche Zahlung tätigen. Normalerweise sollte die Nutzung eine Einzahlung mit Paysafecard bei einem Anbieter für Sportwetten ebenfalls nicht zu einer zusätzlichen Zahlung führen.

Wobei aufgrund des Prinzips der Paysafecard ein geringerer Betrag auf euer Konto gebucht werden würde und somit zum Wetten zur Verfügung steht. Das restliche Geld würde dann der Paysafecard Wettanbieter bekommen. Ist dies der Fall, sucht euch eine Alternative. Diese Vorgehensweise ist nicht üblich.

Wie sind die Limits für die Paysafecard?
10 Euro bis 100 Euro sind normalerweise die angegebenen Grenzen bei der Paysafecard. Wenn ihr in ein Geschäft geht, um einen Code zu kaufen und ihn später bei einem Anbieter für Sportwetten anzugeben, läuft alles normalerweise in diesem Rahmen ab. Das heißt aber nicht, dass ihr nicht mehrfach mit der Paysafecard zahlen könnt, womit es folglich um größere Beträge gehen kann. Bei den verschiedenen Wetteranbietern sind ohnehin unterschiedliche Grenzen denkbar.

Paysafecard und das Stichwort Sportwetten Bonus
Auch wenn ein spezieller Paysafecard Bonus für Sportwetten überraschen würde, wollen wir nichts ausschließen. Ob die Paysafecard für die Aktivierung eines normalen Bonus herangezogen werden kann, ist ebenfalls nicht sicher, wenngleich wir den vorliegenden Erfahrungen nach eigentlich davon ausgehen. Oder anders formuliert: es gibt seltene Ausnahmen, im Allgemeinen handelt es sich um ein Zahlungsmittel, welches zu einem Bonus berechtigt.

Es dürfte bekannt sein, dass es beim Thema Sportwetten Bonus bei den einzelnen Buchmachern im Internet zwar immer Angebote gibt. Uns sind jedenfalls spontan keine Ausnahmen bekannt. Doch was ihr bekommen könnt und wie die Bedingungen für die Umsetzung liegen, das ist unterschiedlich. Schon aus diesem Grund solltet ihr aufmerksam sein.

Paysafecard Wettanbieter: Ein Fazit zu Sportwetten mit Paysafecard

Wer auf eine sichere Art und Weise Sportwetten setzen will, sollte sich bei der Einzahlung für die Methode Paysafecard entscheiden. Zwar kann man nicht ganz so spontan sein wie bei einer Kreditkarte. Aber dafür ist alles völlig ohne Risiko und vollkommen sicher. Außerdem ist Paysafecard ein fast überall verfügbares Zahlungsmittel.

Das ist ein nicht zu unterschätzendes Argument. Falls ihr nach einer Alternative sucht: es gibt etliche. Und immer wieder werden neue entwickelt. Sogar Wetten mit Barzahlen.de sind möglich. Auch Sportwetten Google Pay sind seit einiger Zeit bei einigen Buchmachern möglich. Es gibt also immer eine Vielfalt an Möglichkeiten und Sportwetten sind möglich. Gibt es etwas, was gegen die Paysafecard spricht? Im Grunde nur die Tatsache, dass das mit einer Auszahlung so eine Sache ist, um einmal diese Worte zu benutzen.

Ja, es gab Umstellungen bei der Nutzung, aber ein normales Zahlungsmittel für eine Auszahlung nach einem Gewinn mit Sportwetten ist die Paysafecard weiterhin nicht. Sportwetten mit Paysafecard haben außerdem den Nachteil, dass keine höheren Summen ohne Umstände gezahlt werden können.

Niemand ist verpflichtet, immer die Paysafecard zu nutzen. Für eine Auszahlung nach Sportwetten mit Paysafecard besteht normalerweise nicht mal die Möglichkeit.
Auszuschließen sind Gebühren bei einem Wettanbieter mit Paysafecard nicht für die Nutzung dieser Zahlungsoption. Aber normalerweise wird kein zusätzliches Geld von einem Nutzer verlangt.
Ein Sportwetten Anbieter Paysafecard wird seinen Kunden immer die Möglichkeit bieten, mit der Paysafecard mobil zu zahlen. Ganz egal, ob es eine Sportwetten App für die verschiedenen Betriebssysteme gibt oder ob der Zugriff über den Browser des Smartphones erfolgt. Einschränkungen gibt es im allgemeinen keine, vor allem beim Thema Zahlungen.
Üblich ist, dass ein Paysafecard Wettanbieter die Möglichkeit auf eine Zahlung mit der Paysafecard über ein Logo unten auf der Seite anzeigt. Allerdings besteht keine Garantie. Ihr werdet aber im Kontobereich alle Zahlungsmittel gelistet bekommen. Möglicherweise könnt ihr also erst als Kunde erkennen, ob die Paysafecard verfügbar ist oder nicht.
icon